Angebot merken

  • Deutschland » Bautzen

Ostern in der Oberlausitz und ihre sorbischen Bräuche

"Osterreiten" und "Ostereierschieben"

15.04. - 18.04.2022 (4 Tage)
  • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus und Möglichkeit der Bordversorgung
  • 3 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüfett
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü
  • 1 x ganztägige RL ab Hotel, inkl. Stadtführung in Görlitz und anschl. Fahrt zum Kloster St. Marienthal mit Aufenthalt
  • 1 x Stadtführung in Bautzen mit Prozession der Osterreiter
  • Besuch Ostermarkt am Protschenberg
  • 1 x ganztägige RL ab Hotel durch das Lausitzer Bergland
  • 1 x Besuch Herrnhuter Sternemanufaktur

Nicht in den Leistungen genannte Eintritte sind vor Ort zahlbar!

ab 565,00 € 4 Tage Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

4 Tage
4**** "Best Western Plus Hotel" in Bautzen

4 Tage
1 möglicher Termin
ab 565,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
15.04. - 18.04.2022 (Ostern)
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
565,00 €
15.04. - 18.04.2022 (Ostern)
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
633,00 €
Änderungen im Reiseablauf vorbehalten!
Angebot merken

Ostern in der Oberlausitz und ihre sorbischen Bräuche

"Osterreiten" und "Ostereierschieben"

  • Deutschland » Bautzen

  • Busreisen
  • Osterreisen

Die Osterzeit ist eine der schönsten und beliebtesten Reisezeiten des Jahres. Erleben Sie in diesem Jahr die „Prozession der Osterreiter“ in Bautzen. Ein beliebtes Volksspektakel dieser Region ist das “Eierschieben“. Ostern in der Oberlausitz wird für Sie ein besonderes und interessantes Osterfest!

Sie wohnen im 4-Sterne Best Western Plus Hotel Bautzen. Das Hotel liegt direkt gegenüber der über 1000-jährigen Altstadt. Die Fußgängerzone mit vielen interessanten Geschäften beginnt direkt am Hotel.

Ausstattung:Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Farbfernseher, Minibar, Selbstwahltelefon, kleine Kaffee- und Teebar, Safe und kostenfreies Wireless LAN ausgestattet.

1. Tag: Anreise

Ostern kann beginnen, gutgelaunt fahren Sie heute in Richtung Oberlausitz nach Bautzen. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Görlitz und Kloster St. Marienthal

Heute besuchen Sie die Stadt Görlitz. Auf der Fahrt dorthin besuchen Sie den sorbisch-katholischen Friedhof in Ralbitz. Der denkmalgeschütze Friedhof ist aufgrund seiner Einzigartigkeit in der Region weit über die Grenzen der Lausitz bekannt. Die einheitlichen weiß-goldenen Holzkreuze symbolisieren die Gleichheit aller Menschen vor Gott. Danach fahren sie weiter nach Görlitz. Die Stadt Görlitz liegt an der Grenze zu Polen. Sie ist für ihre gut erhaltene Altstadt bekannt, deren Gebäude aus verschiedenen Epochen stammen und eine Vielfalt an Architekturstilen aufweisen. Die spätgotische Peterskirche zeichnet sich durch ihre 2 Türme und die Sonnenorgel aus dem frühen 18. Jahrhundert aus. Bummeln Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung durch die wunderschöne Stadt und machen unbedingt an dem einzigartigen Portal, dem sogenannten „Flüsterbogen“ halt. Görlitz wird manchmal auch „Görliwood“ genannt, weil die Stadt schon des Öfteren Kulisse für nationale und internationale Filmproduktionen war. Weiter geht es mit dem Bus zum Kloster St. Marienthal, zu dem Sie Ihre ganztägige Reiseleitung begleitet. Das Kloster ist eine Zisterzienserinnen-Abtei in der sächsischen Oberlausitz und ist das älteste Frauenkloster des Ordens in Deutschland, das seit seiner Gründung ununterbrochen besteht. Bei Ihrem Aufenthalt im Kloster bekommen Sie einen kleinen Eindruck von dem damaligen und heutigen Klosterleben und spüren die klösterliche Gastfreundlichkeit. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel.

3. Tag: Bautzen und "Prozession der Osterreiter"

Bei einem geführten Stadtrundgang lernen Sie heute die mittelalterliche Stadt Bautzen näher kennen. Zweifellos hat Bautzen eine der schönsten Altstädte Deutschlands zu bieten. Romantische Spaziergänge durch die engen Gassen, über Treppen, Plätze, vorbei an schmuckvollen Fassaden und entlang der fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer, bieten beschauliche Blicke. Genießen Sie Bautzen mit allen Sinnen.

Anschließend können Sie die traditionell in Frack und Zylinder gekleideten berühmten Osterreiter erleben. Die Prozession der Osterreiter ist eine besondere Oster-Tradition dieser Gegend. Hoch zu Ross verkünden die Osterreiter in Frack und Zylinder singend und betend die Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu Christi. Es ist ein besonderes Erlebnis, dass jährlich viele Besucher in die Lausitz zieht. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung zum Besuch des bunten Ostertreibens am Protschenberg. Hier findet auch das traditionelle Ostereierschieben statt. Lassen Sie sich von dem bunten Treiben begeistern und erleben Sie Ostern einmal anders. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Panoramafahrt durch die Lausitz

Mit dem Bus geht es heute durch das Lausitzer Bergland. Genießen Sie den Blick auf verträumte Hügelketten, ausgedehnte Wälder sowie schmucken Dörfer und Städtchen mit ihren barocken Kirchen, Umgebindehäusern und Sonnenuhren. Schnell wird deutlich, warum die gastfreundlichen "Oberländer" ihre Heimat so sehr lieben. Natürlich besichtigen Sie auch einige der schmucken Umgebindehäuser. Ob groß, klein, schmal, breit, schlicht oder prunkvoll, kein Haus gleicht dem anderen. Anschließend besuchen Sie die Herrnhuter Sternemanufaktur. Hier erleben Sie wie fleißige Hände falzen und kleben, um so die kleinen und großen Zacken für die berühmten Herrnhuter Sterne entstehen zu lassen.

5. Tag: Heimreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt die Heimreise.

Änderung im Reiseablauf vorbehalten!

Leistungen:

  • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus und Möglichkeit der Bordversorgung
  • 3 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüfett
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü
  • 1 x ganztägige RL ab Hotel, inkl. Stadtführung in Görlitz und anschl. Fahrt zum Kloster St. Marienthal mit Aufenthalt
  • 1 x Stadtführung in Bautzen mit Prozession der Osterreiter
  • Besuch Ostermarkt am Protschenberg
  • 1 x ganztägige RL ab Hotel durch das Lausitzer Bergland
  • 1 x Besuch Herrnhuter Sternemanufaktur

Nicht in den Leistungen genannte Eintritte sind vor Ort zahlbar!

Unsere Empfehlungen: